Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bd732/businessplanerstellen.net/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00bd732/businessplanerstellen.net/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php:14) in /www/htdocs/w00bd732/businessplanerstellen.net/wp-includes/feed-rss2.php on line 8
BusinessplanErstellen.net » Checkliste http://www.businessplanerstellen.net Checklisten und Tipps für den BusinessPlan Mon, 04 Mar 2013 18:40:12 +0000 en hourly 1 Businessplan – Gliederung http://www.businessplanerstellen.net/businessplan-gliederung/ http://www.businessplanerstellen.net/businessplan-gliederung/#comments Mon, 14 Nov 2011 06:47:30 +0000 Businessplanersteller http://www.businessplanerstellen.net/?p=135

EGliederung Fotolia 34019878 XS 300x201 Businessplan – Gliederungin Businessplan ist immer dann nötig, wenn eine Geschäftsidee näher erläutert werden soll. Dabei kann es sich sowohl um eine Existenzgründung als auch um ein neues und innovatives Produkt handeln. Ziel ist es, Strategien, Maßnahmen und Informationen zu der Idee festzulegen. Somit lassen sich weitere Schritte besser einplanen. Der Businessplan dient zugleich als Überwachungsinstrument. Strategien, die von dem ursprünglichen Plan abweichen, müssen gegebenenfalls angepasst oder verändert werden. Schließlich liefert der Geschäftsplan auch einen Anhaltspunkt für Kreditgeber, die das Projekt finanziell unterstützen sollen. Für den Businessplan gibt es eine standardisierte Gliederung, die sich im Laufe der Zeit durchgesetzt hat.

Mustergliederungen als Orientierungshilfe

Gliederungen in Businessplan-Vorlagen können als Orientierungshilfe genutzt werden.

Sie enthält folgende Themenschwerpunkte:

  • 1.Management Summary/Executive Summary
  • 2.Marktbeschreibung und Erläuterung zur Wettbewerbssituation
  • 3.Unternehmensstrategie und Marktpositionierung
  • 4.Produkterstellung
  • 5.Zielgruppenmerkmale
  • 6.Marketingansatz
  • 7.Geschäftsentwicklung
  • 8.Organisation und Rechtsform
  • 9.Risiken und Chancen
  • 10.Finanzplanungen

Inhalt der einzelnen Gliederungspunkte

Dem Businessplan geht eine Kurzbeschreibung über das Geschäftsvorhaben voran. Danach sollte man die derzeitige Marktsituation umreißen und beschreiben, wie der Wettbewerb in dem Bereich aussieht. Darauf wird die geplante Strategie vorgestellt. Produktbeschreibungen sind vor allem für Existenzgründungen im Bereich Handel wichtig. Im Dienstleistungssektor liegt der Schwerpunkt dagegen auf der Beschreibung der Zielgruppe. Im nächsten Teil geht es um Marketingstrategien und die Rahmenbedingungen sowie die Prognose zur Geschäftsentwicklung. Nun werden Informationen zur Unternehmensplanung und Geschäftsführung vorgestellt. Dann werden mögliche Risiken und Chancen der Geschäftsidee erläutert. Hier ist es besonders wichtig, objektiv und ehrlich zu sein. Schließlich folgt die Finanzplanung, also die Aussagen zu erwarteten Kosten und Gewinnkalkulationen. Grafiken und Tabellen finden in der Anlage Platz.

 

Bild: © Doc RaBe – Fotolia.com

]]>
http://www.businessplanerstellen.net/businessplan-gliederung/feed/ 0
Businessplan: Beispiele, Muster und Vorlagen http://www.businessplanerstellen.net/businessplan-beispiele-muster-und-vorlagen/ http://www.businessplanerstellen.net/businessplan-beispiele-muster-und-vorlagen/#comments Sat, 15 Oct 2011 20:09:40 +0000 BusinessPlan http://www.businessplanerstellen.net/?p=109

businessplan muster und vorlagen 300x194 Businessplan: Beispiele, Muster und VorlagenEin Businessplan ist unverzichtbar, wenn es darum geht, eine Geschäftsidee zu formulieren. Ein sorgfältig erstellter Geschäftsplan hilft zudem, Geldgeber für ein Projekt zu begeistern. Deshalb sollte die Erstellung eines ansprechenden Businessplans ernst genommen werden, zumal der Plan später als logisches Gerüst für weitere Schritte genutzt wird. Sehr hilfreich bei der durchdachten Erstellung sind Beispielpläne und Mustervorlagen, die einen Einblick in den Aufbau und die inhaltlichen Voraussetzungen eines solchen Plans geben. Bei den frei verfügbaren Vorlagen und Beispielen sollte man jedoch kritisch darauf achten, dass der Text logisch strukturiert ist, dem standardisierten Aufbau folgt und selbst für Laien verständlich aufbereitet wurde.

Optimale Nutzung von Businessplan-Vorlagen

Die Vorteile der erhältlichen Vorlagen für einen Businessplan liegen auf der Hand:

  • man spart Zeit, da man den Standardaufbau nicht mühselig recherchieren muss
  • höhere Qualität des Businessplans
  • Hilfestellung für Formulierungen und den Einbau wesentlicher Bestandteile

Elemente wie Formatierung und Gliederung lassen sich einfach übernehmen, lediglich der Text muss an das eigene Geschäftsvorhaben angepasst werden. Selbst Excel-Dateien lassen sich ganz einfach mit den Planzahlen befüllen. Der erwartete Umsatz wird dann automatisch berechnet.

Woran erkennt man professionelle Vorlagen?

Den größten Nutzen zieht man aus professionell erstellten Vorlagen und Beispielen. Denn auch Marktzahlen können, der Einfachheit halber, im eigenen Businessplan übernommen werden. Bei qualitativen Businessplan-Mustern kann man davon ausgehen, dass diese Eckdaten aktuell und korrekt sind. Umfangreiche Beispiele und Vorlagen müssen nicht teuer sein. Downloads für Businessplan-Vorlagen werden allerdings auch kostenlos im Internet angeboten. Hier müssen viele Fakten und Daten selbst recherchiert werden, der Aufbau der Muster von seriösen Anbietern folgt in der Regel aber den gängigen Standards.

]]>
http://www.businessplanerstellen.net/businessplan-beispiele-muster-und-vorlagen/feed/ 0
Checkliste für einen vollständigen Businessplan http://www.businessplanerstellen.net/checkliste-fuer-einen-vollstaendigen-businessplan/ http://www.businessplanerstellen.net/checkliste-fuer-einen-vollstaendigen-businessplan/#comments Sat, 15 Oct 2011 20:02:38 +0000 BusinessPlan http://www.businessplanerstellen.net/?p=103

businessplan checkliste  Checkliste für einen vollständigen BusinessplanBei der Erstellung eines überzeugenden Businessplans gelten bestimmte Standards. Diese Standardisierungen sind wichtig, damit Kapitalgeber wie Banken oder Business Angels, die täglich mehrere Geschäftspläne zu lesen bekommen, Ideen und vorhaben besser miteinander vergleichen können. Eine Businessplan-Checkliste hilft dabei, den Plan zu strukturieren und man vermeidet, wichtige Punkte zu unterschlagen. Der Vorteil: Die Struktur und die Systematik helfen spätestens bei der Neugründung dabei, alle Unternehmensziele anzugehen und die Finanzierung zu regeln.

Inhalt der Checkliste und allgemeine Tipps

Trotz der anerkannten Standards können sich Businesspläne im Inhalt und Aufbau etwas unterscheiden. Je nach Vorhaben und Unternehmenszweig ergeben sich vielfältige Modifikationsmöglichkeiten in der Gestaltung des Geschäftsplans. Die folgende Checkliste gibt also einen allgemeinen Überblick darüber, was in einem Businessplan nicht fehlen darf. Ein allgemeiner Tipp vorab: Die textliche Verständlichkeit und Lesbarkeit steht im Vordergrund, die Finanzgeber kennen sich selten mit speziellen Produktionsverfahren und Unternehmenszweigen aus, Fachsprache sollte also nur dann eingesetzt werden, wenn sie sich nicht vermeiden lässt. Der Umfang des Businessplans sollte bei 20 bis höchstens 40 Seiten liegen.

Checkliste für einen vollständigen Geschäftsplan

Die folgenden Kontrollpunkte sind das Grundgerüst, um einen vollständigen Businessplan zu erstellen:

  1. Deckblatt mit Unternehmensnamen, Branche, Rechtsform, Gründungsmitglied(er)
  2. Inhaltsverzeichnis
  3. Executive Summary – Zusammenfassung des Vorhabens
  4. Profil des Teams mit Qualifikationen und Berufserfahrung
  5. Skizzierung der Geschäftsidee
  6. objektive Beschreibung des Marktumfelds
  7. Personalplan (wie viele Mitarbeiter werden benötigt)
  8. Marketing- und Vertriebsstrategien vorstellen
  9. Risikobewertung und Chancenanalyse
  10. Investitionsplan mit Umsatzvorstellungen

Ein Lebenslauf und die Selbstauskunft runden den idealen Businessplan ab. Sachverhalte, die sich verbal schlecht formulieren lassen, können mit einer aussagekräftigen Grafik dargestellt werden.

Bild: Artur-Gabrysiak – Fotolia

]]>
http://www.businessplanerstellen.net/checkliste-fuer-einen-vollstaendigen-businessplan/feed/ 0